Kranz binden: Anleitung vom Strohrömer zum Sommerkranz. #chalet8 #kranzbinden #kranzanleitung #kranztutorial #sommerkranz #strohrömer

DIY: Kranz binden: Anleitung vom Strohrömer zum Sommerkranz

Kranz binden: Anleitung vom Strohrömer zum Sommerkranz. #chalet8 #kranzbinden #kranzanleitung #kranztutorial #sommerkranz #strohrömerKranz binden: Eine Anleitung, wie ihr nur mit Draht und Naturmaterial einen Strohrömer und anschließend einen tollen Sommerkranz selber machen könnt.

Kranz binden: Anleitung vom Strohrömer zum Sommerkranz. #chalet8 #kranzbinden #kranzanleitung #kranztutorial #sommerkranz #strohrömer

Spontan Lust einen Kranz selbst zu machen, aber keinen Strohrömer daheim und es ist Sonntag oder Feiertag? In diesem Blogpost zeige ich euch, wie ihr selbst aus einfachsten Mitteln einen großartigen Strohrömer und anschließend einen wunderschönen Sommerkranz selber machen könnt. Im einfachsten Fall braucht ihr dafür nur eine Rolle Blumendraht und Naturmaterial, das ihr beim Spaziergehen findet.

Sandra Losch - Chalet8 - DIY Blog

Kranz binden: Die Rohlinge

Zunächst möchte ich euch die verschiedenen Rohlinge vorstellen, die man zum Kranzbinden verwenden kann. Daneben gibt es auch noch Steckmassenringe für Kränze mit frischen Schnittblumen und Styroporkränze. Das fällt aber eher unter Gestecke und nicht unter das Binden von Kränzen. Daher gehe ich darauf nicht näher ein. Für selbst gemachte Rohlinge gibt es jetzt ein Video Tutorial für euch, dass ich in Kooperation mit meiner lieben Bloggerfreundin Dani von Pimp Your Stuff gedreht habe. Zunächst stelle ich euch die verschiedenen Kranzbasen vor:

Kranz Rohlinge im Vergleich: Floristikring, Skandiring, Bambusring, Kleiderbügelkranz, Blumendraht, Strohrömer

Floristikring aus gewelltem Draht

Die gewellten Blumenringe sind sehr günstig und gut geeignet für Anfänger. Durch die Wellen bekommt der Wickeldraht eine gute Haftung. Sie sehen aber nicht sehr schön aus und bieten sich daher für vollständig umwickelte Kränze an.

Metallring (lackiert in Weiß, Schwarz, Gold)

Im Bastelbedarf bekommt man die sogenannten Skandiringe ab 2-3 € in verschiedenen Größen und Farben. Man kann in Dekoläden aber auch durchaus über 10 € für so einen Ring bezahlen. Diese Skandiringe sind sehr angesagt, insbesondere bestückt mit Trockenblumen. Hier darf man auch gerne mal nur einen halben Kranz mit Blumen dekorieren. Das ist besonders empfehlenswert, wenn man mit teuren Trockenblumen arbeiten möchte. Da die Oberfläche der Ringe sehr glatt ist, erfordert das Kranzbinden damit etwas Übung.

Holzring, Stickrahmen, Bambusring

Holzringe sind ebenfalls sehr beliebt. Insbesondere große Hula Hoop Reifen. Die Hula Hoop Reifen sind allerdings meistens nur im Onlinehandel erhältlich und ziemlich teuer. Schaut mal in meinem Beitrag zum Hochzeitskranz, da habe ich einen Tipp für euch in Sachen Holzkränze kaufen.

Selbst gemachter Kranz Rohling aus Kleiderbügeldraht*

Aus einem Metall-Kleiderbügel könnt ihr euch ganz schnell einen runden Ring machen. Ihr könnt den Kleiderhaken dabei dran lassen, dann habt ihr gleich eine Aufhängung. Das könnt ihr euch bei meinem Kleiderbügelkranz mit Quasten ansehen. Oder ihr zwackt den Haken mit einem Seitenschneider ab und verbindet die beiden Enden miteinander. Hierfür braucht ihr eine kleine Zange. Mit der macht ihr in die Enden jeweils eine kleine Öse, die ihr ineinandersteckt und dann fest zusammenkneift. Wie das aussieht, seht ihr im Beitrag zum Peacezeichen aus Palmfasern.

Selbst gemachter Kranz Rohling aus Blumendraht*

Wenn ihr einfach nur einen Blumendraht mit einem Durchmesser von ca. 0,6 mm habt, könnt ihr daraus ganz einfach einen stabilen Ring zaubern. Ihr macht erst einmal einen einfachen Ring und dann umwickelt ihr diesen in mehreren Runden. Je fester und engmaschiger ihr wickelt, desto stabiler wird der Rohling. Diese Methode ist prima geeignet für Kränze mit einem Durchmesse zwischen 15-20 cm. Der fertig gewickelte Kranz Rohling entspricht in seinen Eigenschaften in etwa dem gewellten Blumenring, den ich euch oben vorgestellt habe. Das schöne bei dieser Methode ist, dass ihr nicht nur einfache Ringe, sondern auch Herzen, Peacezeichen, Häuser oder andere einfache Formen gestalten könnt.

(Selbst gemachter) Strohrömer*

Der Strohrömer eignet sich prima für voluminöse gebundene Kränze.  Für Weihnachtskränze werden in der Regel Strohrömer als Basis verwendet. Ihr könnt ihn aber auch gut als Basis für Kränze verwenden, auf die ihr Material wie Muscheln, Holzkugeln, oder Steine mit der Heißklebepistole aufkleben möchtet. Ebenso könnt ihr mit Patenthaften Material auf den Strohrömer feststecken. Patenthaften sehen etwa so aus wie Haarnadeln.

*Anleitung, siehe Video.

Kranz binden: Anleitung für Strohrömer

Wie ihr einen Strohrömer aus Draht und getrocknetem Gras selber machen könnt, zeige ich euch zusammen mit Dani von Pimp Your Stuff in einem YouTube Video, dass ihr auf ihrem Kanal findet:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Material für Strohrömer:

  • Blumendraht, Durchmesse ca. 0,6 mm
  • Gras (möglichst trocken und lang)
  • Stabile Küchenschere

Anleitung Basis Kranz/ Strohrömer binden:

Gerade im Sommer wird in ländlichen Gebieten oft das lange Wiesengras gemäht und das ist prima Material für einen selbst gemachten Strohrömer. Für einen einzelnen Strohrömer braucht ihr auch gar nicht viel getrocknetes Gras. Ein halbes Fahrradkörbchen voll, reicht schon. Aber auch ganz unabhängig davon, kann man mit einfachem getrocknetem Gras aus der Zooabteilung für wenig Geld eine ganze Menge Strohrömer selber machen. Vielleicht habt ihr ohnehin so eine Packung für eure Haustiere daheim.

Als Basis für den Strohrömer braucht ihr einen einfachen Ring. Zum Beispiel den oben beschriebenen selbst gemachten Metallring aus Blumendraht. Auf diesen Ring packt ihr ein bisschen getrocknetes Gras und umwickelt es mit Blumendraht. Ihr müsst schön fest und eng wickeln. Dann nehmt ihr euch wieder ein Büschel Gras und wickelt dieses leicht überlappend an das vorherige Büschel. So arbeitet ihr euch einmal um den Kranz herum. Wenn euch das Volumen noch nicht reicht, wiederholt ihr das Ganze eine zweite Runde. Ihr könnt zum Abschluss auch noch mal in die entgegengesetzte Richtung wickeln, damit stabilisiert ihr euren Strohrömer zusätzlich.

Wenn ihr nur ganz wenige getrocknetes Gras habt, aber mehr Volumen in euren Strohrömer bringen möchtet, dann könnt ihr auch erst noch etwas Küchenpapier, oder eine alte Zeitung um den Metallring wickeln, bevor ihr das getrocknete Gras anbringt. Alternativ bietet sich auch Klettkraut oder Wiesenlabkraut an, das schafft reichlich Volumen.

Wenn das Gras noch etwas feucht ist, sollte der Kranz auf alle Fälle zum Trocknen so aufgehängt werden, dass Luft von allen Seiten an den Kranz kommt. Legt ihr einen feuchten Graskranz auf einen Teller, dann kann der Kranz eventuell schimmeln. Ihr könnt auch an der Unterseite des Strohrömers Klebepuffer aufkleben. Die sorgen für Abstand und Belüftung.

 

Kranz binden: Anleitung für Sommerkranz

Zum Dekorieren vom Strohrömer und eines Skandirings haben Dani von Pimp Your Stuff und ich auch ein tolles Video gedreht. Das findet ihr hier:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Kranz binden: Anleitung vom Strohrömer zum Sommerkranz. #chalet8 #kranzbinden #kranzanleitung #kranztutorial #sommerkranz #strohrömer #trockenblumen

Sommerkranz binden mit Strohrömer als Basis

Bei einem Sommerkranz könnt ihr zum Beispiel prima wilde Gräser, (selbstgetrocknete) Wiesenblumen und niedrig wachsende Sträucher wie Heidelbeere und Erika, oder Kräuter wie Thymian oder Rosmarin einbinden. Im Grunde müsst ihr nur einen Spazierganz durch Feld, Wald und Wiesen oder den eigenen Garten machen. Versucht es für den Anfang mit 3 Komponenten:

  1. Volumengebende Komponente (buschige Gräser, kleinastige Sträucher, große Blätter)
  2. Themagebende Komponente (getrocknetes Getreide, Kräuter, zarte Gräser)
  3. Akzentesetzende Komponente (bunte Blüten, Wollgras, Beeren)

Neben eurem Naturmaterial benötigt ihr wieder euren Blumendraht (0,6 mm Durchmesser). Wenn euch das Wickeln mit der Drahtspule zu kompliziert ist, schneidet euch einzelne Drahtstücke (ca. 60 cm lang) ab. Fester und kompakter lässt sich der Strohrömer allerdings binden, wenn ihr mit der Spule arbeitet.

Macht aus euren o.g. Komponenten kleine Sträußchen, in dem ihr immer die große volumengebende Komponente nach unten packt, dann die etwas feinere, themagebende Komponente darauflegt und oben kommt dann der Akzent drauf. Dabei sollte die Länge der Komponente immer kürzer werden. Also die bunte Komponente soll die volumengebende Komponente nicht überlappen.

Ihr legt das erste Sträußchen auf den Strohrömer und wickelt den Blumendraht fest um beides herum (mindestens 2-3 Runden). Wenn das erste Sträußchen fest angebunden ist, legt ihr das nächste Sträußchen an. Entweder links/rechts neben dem ersten oder etwas versetzt, sodass die Wickelstelle vom vorherigen Sträußchen überdeckt wird. Wenn ihr viel Material habt, könnt ihr 3 Sträuße nebeneinander festbinden, bevor ihr die nächste Reihe mit Überlappung festbindet. Der Vorteil ist dabei, dass sie Innen- und Außenseite des fertigen Sommerkranzes dann schön mit den o.g. Komponenten abgedeckt sind und man den Strohrömer nicht mehr sieht. Man verschätzt sich aber leicht beim Materialbedarf. Es ist sehr unerfreulich, wenn man fast den ganzen Kranz umwickelt hat und einem dann das Material ausgeht.

Am Ende, wenn ihr beim Kranzbinden wieder auf den Anfang mit dem ersten Sträußchen trefft, wird es kniffelig. Bei den letzten Sträußchen, die ihr anbindet, müsst ihr die Stiele sehr kurz schneiden und unter die Büschel vom ersten Sträußchen heben. Das Wickeln ist jetzt schwierig, weil es sehr eng ist. Man sollte schließlich nicht mehr sagen können, wo ihr angefangen/ aufgehört habt euren Kranz zu binden.

Bei euerer letzten Umwicklung bildet ihr mit dem Draht eine lose Schlaufe, durch die ihr euren Blumendraht bei der nächsten Runde führt. Wenn ihr jetzt am Ende vom Blumendraht zieht, zieht sich der gebildete Knoten zusammen. Der Draht wickelt sich somit nicht wieder rückwärts vom Kranz runter.

Wenn ihr euren Sommerkranz später aufhängen möchtet, könnt ihr gleich noch eine Schlaufe zum Aufhängen mit eurem Blumendraht gestalten. Diese könnt ihr auch unauffällig unter den Kranz legen, wenn ihr eueren Kranz doch lieber liegend dekorieren möchtet. Das spitze Ende von eurem Draht versteckt ihr einfach im Dickicht des Strohrömers.

Kranz binden: Anleitung vom Strohrömer zum Sommerkranz. #chalet8 #kranzbinden #kranzanleitung #kranztutorial #sommerkranz #strohrömer

Sommerkranz binden mit Metallring als Basis

Wie oben bereits erwähnt, erfordert das etwas Geschick, weil der Metallring recht rutschig ist und wenn ihr hier nicht fest genug wickelt, dann wackeln die Blumen an dem Kranz. Es empfiehlt sich hier ein bisschen mit der Heißklebepistole zu tricksen.

Das Prinzip ist das gleiche, wie bei den oben beschriebenen Sommerkränzen. Ihr könnt eure kleinen Sträußchen bereits vorbinden, das erleichtert das Arbeiten auf dem rutschigen Ring sehr. Und von hinten könnt ihr die Sträußchen zusätzlich an der Wickelstelle mit etwas Heißkleber fixieren. Um die Leichtigkeit dieses Kranzes und den skandinavischen Minimalismus zu unterstreichen, werden hier meistens nur halbe Kränze gebunden.

Der kniffelige Punkt ist immer das Endstück. Ihr könnt die letzten Stiele alle auf die gleiche Länge abschneiden und das Ende mit Bast oder Juteschnur umwickeln. Das finde ich persönlich aber nicht so hübsch. Gefälliger ist es, wenn ihr das letzte Sträußchen in die entgegengesetzte Richtung bindet und die Stiele im gegenüberliegenden Blumenmaterial versteckt. Das ist aber nicht immer so leicht. Hier behelfe ich mir auch gerne, indem ich an strategischen Stellen einfach mit Heißkleber etwas schummle und Blüten, Schnecken, Muscheln, Nüsse o.ä. aufklebe.

Sehr hübsch sieht es auch aus, wenn man von 12 Uhr bzw. 6 Uhr die Blumen in beide Richtungen bindet. Hier könnt ihr auch am Scheitelpunkt größere Blüten oder Naturmaterial aufkleben.

Sommerkranz binden mit Holzring als Basis

Ein schönes Beispiel für einen Sommerkranz mit Holzring ist mein Muschelkranz, den ich euch in meinem Beitrag zum Thema Maritime Deko gezeigt habe.

Sandra Losch - Chalet8 - DIY Blog

Habt ihr jetzt genug Anleitung und wisst, wie ihr einen Kranz binden könnt, oder habt ihr noch Fragen?

Liebe Grüße aus dem Chalet8

Sandra

Kranz binden: Anleitung vom Strohrömer zum Sommerkranz. #chalet8 #kranzbinden #kranzanleitung #kranztutorial #sommerkranz

Diese Variante könnte Euch auch gefallen:

Flower Hoop oder Kerzenring

DIY: Metallring auf Fuß als Flower Hoop oder Kerzenring

 

    Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.