DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #Pflanzregal

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz selber bauen

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #PflanzregalBauanleitung für Pflanzregal mit kombiniertem Sichtschutz, welches mobil ist und nicht irgendwo verdübelt werden muss.

Pflanzregal und Sichtschutz

Habt ihr auch einen Balkon oder einen Garten und wollt gerne einen schönen Sichtschutz haben, dürft aber nicht in Wände oder die Balkonbrüstung bohren? Ich hatte dieses Problem und noch dazu habe ich einfach nichts Schönes im Gartencenter gefunden, was die benötigten Maße hatte. Darum habe ich mir eine Skizze von einer Kombi aus Pflanzregal und Sichtschutz gemacht, bin in den Baumarkt gefahren, habe mir alles entsprechend zusägen lassen und dann wurde alles vor Ort zusammengeschraubt. Und nein, ich bin nicht vom Fach. Ich habe mir alles selbst angeeignet: Learning by Doing.

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #Pflanzregal

Die Grundüberlegungen

Der Balkon vom Chalet8 ist 1,30m breit und ich wollte gerne einen Sichtschutz, der fast über die ganze Breite geht. Ich habe mich dafür entschieden mein mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz 1,20m breit zu bauen.

Die Basis bildet ein Regal mit einem Zwischenboden. An dieses Regal wurde ein selbstgebauter „Lattenrost“ gezimmert und unter das Regal kamen noch große Gelenkrollen.

Das Ganze sollte so wetterfest wie möglich werden. Es soll ja ein paar Jahre halten. Daher wurde weder beim Holz noch bei den Schrauben an Qualität gespart.

Die Tischplatte des Pflanzregals sollte bewusst an den Seiten und vorne etwas überstehen, während der Einlegeboden etwas zurückversetzt sein sollte. Ich finde es wirkt so einfach etwas aufgelockerter und gefälliger, als wenn alle waagrechten Bretter in einer Flucht sind. Für die Bodenplatte wurde die doppelte Stärke verwendet, damit das Pflanzregal möglichst viel Stabilität bekommt. Die maximale Brettstärke, die mein Baumarkt auftreiben konnte waren 26 mm, also besteht der Boden aus 2 Brettern und hat jetzt eine Stärke von 52 mm.

Die besondere Herausforderung war, dass der Balkon abschüssig gebaut ist, damit das Regenwasser gut abfließen kann. Demnach musste alles erst mal im rechten Winkel gebaut werden und zum Schluss musste auf der einen Seite vom Pflanzregal noch ein Kantholz unter die Rollen montiert werden, welches den Niveauunterschied ausgleicht.

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #Pflanzregal

Der Zeitplan

Einen Tag braucht ihr wohl für die Recherche im Baumarkt und die Berechnungen, bzw. das Ordern des Zuschnitts. Plant einen Tag mit einem Helferlein für die Montage ein, also für das Verschrauben aller Teile. An Tag drei wird geschliffen und imprägniert. Am 4. und 5. Tag könnt ihr die Farbe aufbringen. Einen Tag zur Reserve einplanen, falls ein Arbeitsschritt nicht so zügig geht. Summa summarum solltet ihr etwa eine Woche für das Pflanzregal mit Schichtschutz einplanen, wenn ihr es mehr oder weniger alleine baut.

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #Pflanzregal

Das Pflanzregal bauen

Material für das Pflanzregal:

  • Multiplexplatte in Birke: Brettstärke 26 mm. 2 Seitenteile: 30 x 73 cm, 2 Bodenplatten: 120 x 32,4 cm, Zwischenboden: 115 x 28 cm, Rückwand: 120 x 73 cm, Tischplatte: 125 x 37 cm.
  • Lochplattenwinkel: 14 Stück mit 4 cm breiten Schenkeln
  • Spaxschrauben mit Senkkopf (rostfrei): 16 Stück für die Rollen (5 x 50 mm, für Torx 20), ca. 50 Stück für den Korpus (4 x 45 mm, für Torx 20),
  • Universalschrauben mit Halbrundkopf  (rostfrei): 62 Stück für die Winkel (4 x 25 mm, für Kreuzschlitz)
  • 4 Gelenkrollen, davon 2 mit Stopper (Höhe 10 cm)
  • Kantholz: 38 x 58 mm: 2 x 25 cm lang und 1 x 1 m lang für das Zwischenbrett, 1 x 32,6 cm lang für das Stück, das rechts unter die Rollen montiert wurde zum Niveauausgleich.
  • Um das Kantholz rechts unter den Rollen anzuschrauben, braucht man rostfreie Senkschrauben mit min 60 mm Länge. Hier wurde Querbeet mein Schraubenfundus an „Monsterschrauben“ aufgebraucht.
  • Hilfsmittel: Akkubohrer/-schrauber, Schraubzwingen, Bleistift, Meterstab, Wasserwaage

Anleitung für das Pflanzregal:

  1. Zuerst müsst ihr eine der zwei Bodenplatten mit beiden Seitenplatten im rechten Winkel verschrauben. Die Seitenplatten stehen auf der Bodenplatte, sie laufen nicht außen an der Bodenplatte vorbei.
  2. Im Anschluss schraubt ihr die Rückwand an, die ebenfalls auf der Bodenplatte aufsteht.
  3. Danach schraubt ihr die zweite Bodenplatte unter die erste Bodenplatte. Die beiden Bodenplatten könnt ihr zusätzlich noch miteinander verleimen.
  4. Nun kommt die Tischplatte oben drauf.
  5. Wenn der Korpus des Pflanzregals steht, schraubt ihr alle Lochplattenwinkel und die Kanthölzer für den Zwischenboden an.
  6. Das Zwischenbrett habe ich festgeschraubt, ihr könntet es aber auch nur lose auf die Kanthölzer legen.
  7. Für mein Pflanzregal musste ich auf der rechten Seite das Kantholz für den Niveauausgleich anbringen. Das kann bei euch natürlich wegfallen oder auf der anderen Seite sein.
  8. Zum Schluss schraubt ihr dann noch die Rollen unter euer Pflanzregal.
  9. Tipp: Ich empfehle alle Schraubenlöcher zuerst mit einem 3 mm Holzbohrer vorzubohren. Dann reißt euch das Holz keinesfalls aus.

Den Sichtschutz bauen

Material für den Sichtschutz:

  • Rechteckleiste: 3 Stück 29 x 40 x 240 mm
  • Rechteckleiste: 26 Stück: 13 x 40 x 120 mm (es hilft euch bei der Montage, wenn ihr noch 4 zusätzliche Leisten kauft, also 30 Stk).
  • Reckteckleiste: 1 Stück: 13 x 60 x 120 mm (als Minidach oben drauf, damit ein schöner Abschluss gegeben ist)
  • Spaxschrauben mit Senkkopf (rostfrei):  78 Stück (4 x 40 mm) um die waagrechten und senkrechten Rechteckleisten miteinander von hinten zu verschrauben (3 Schrauben pro Sprosse).
  • Spaxschrauben mit Senkkopf (rostfrei):  4 Stück (4 x 40 mm) um das Minidach festzuschrauben
  • Universalschrauben mit Senkkopf (rostfrei): 6 Stück (10 x 60 mm für Kreuzschlitz) um den fertigen Sichtschutz mit der Rückwand des Pflanzregals zu verschrauben
  • Universalschrauben mit Halbrundkopf  (rostfrei): 6 Stück (4 x 25 mm, für Kreuzschlitz) um den fertigen Sichtschutz mit den Winkel von vorne zu verschrauben
  • Hilfsmittel: wie o.g. 4 Leisten (13 x 40 x120 mm), Holzleim für das Minidach, Malerkrepp

Anleitung für Sichtschutz:

  1. Zuerst die 3 senkrechten Rechteckleisten (29 x 40 x 240) an die Rückwand vom Pflanztisch schrauben. Wir haben dafür je Leiste 2 Schrauben von hinten und 2 Schrauben von vorne angebracht. Die vorderen Schrauben gehen durch Lochblechwinkel.
  2. Um die erste waagrecht verlaufende Sprosse/ Querlatte anzubringen, die 1. Hilfsleiste flach auf den Tisch legen und bündig an die senkrechten Leisten schieben. Diese Hilfsleiste dient als Abstandshalter, damit die erste Querlatte nicht direkt auf dem Pflanztisch aufkommt.
  3. Jetzt die erste Querlatte anschrauben.
  4. Nun nehmt ihr die 2. Hilfslatte und stellt sie parallel zur ersten angeschraubten Sprosse auf.
  5. Auf diese zwei senkrechten Latten legt ihr nun die 3. Hilfslatte waagrecht drauf. Die 3. Hilfslatte dient wieder als Abstandshalter.
  6. Jetzt könnt ihr die zweite Sprosse auf die 3. Hilfslatte stellen.
  7. Die 4. Hilfslatte könnt ihr vor dem Verschrauben der zweiten Sprosse senkrecht an das linke oder rechte Ende eurer Sprossen halten, um zu prüfen, ob die Sprossen alle bündig und in einer Linie sind.
  8. Nachdem ihr die zweite Sprosse festgeschraubt habt, könnt ihr die 1. Hilfslatte unten rausziehen und parallel zur zweiten Sprosse auf die 3. Hilfslatte stellen. Entsprechend wird dann auch die 2. Hilfslatte rausgenommen und wieder flach auf die 2. Sprosse gelegt.
  9. Tipps: Ich empfehle alle Schraubenlöcher zuerst mit einem 3 mm Holzbohrer vorzubohren. Dann reißt euch das Holz keinesfalls aus. Das Spiel mit den 4 Hilfslatten ist am Anfang vielleicht etwas verwirrend, aber nach einigen Sprossen habt ihr den Dreh raus. Das Ergebnis ist dann ein gleichmäßiger „Lattenrost“. Wichtig ist, dass ihr dabei helfende Hände habt, denn alleine funktioniert das nicht sehr gut. Eine Person kümmert sich vorne um die Hilfslatten und die andere Person  bohrt und schraubt von hinten die Sprossen an. Außerdem muss die Person vorne die Sprossen gut an die senkrechten Latten drücken wenn gebohrt und geschraubt wird.

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #Pflanzregal

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #Pflanzregal

Schleifen, Imprägnieren, Lackieren

Material für den Anstrich:

  • Schleifpapier: 60er und 120er
  • Holzimprägniergrund (für außen, wasserbasiert, farblos): 2,5 l
  • Holzschutzfarbe (für außen, wasserbasiert weiß, RAL 0095): 2,5 l
  • Etwas schwarze Acrylfarbe (für außen) für die graue Tischplatte
  • Hilfsmittel: Schwingschleifer, verschiedene Pinsel, Handschuhe, Abdeckplane, Malerkrepp, leere Becher zum Farbeabfüllen. Wer mag kann auch eine Farbwanne und eine Farbrolle zum Lackieren des Pflanztisches verwenden. Beim Sichtschutz braucht ihr aber Pinsel.

Anleitung für Anstrich:

  1. Es empfiehlt sich den Sichtschutz abzunehmen, und das Pflanzregal und den Sichtschutz separat zu bearbeiten.
  2. Alle folgenden Arbeiten müssen draußen stattfinden, also braucht ihr ein paar wirklich sonnige Tage am Stück. Ansonsten müsst ihr die unbehandelten Teile immer wieder reinbringen, denn das unbehandelte Holz sollte nicht feucht werden.
  3. Zunächst müsst ihr alles gut abschleifen und nach Geschmack die Kanten brechen/ abrunden. Zuerst mit dem groben Papier drüber schleifen und dann den Feinschliff machen.
  4. Wenn ihr allen Schleifstaub entfernt habt, könnt ihr die erste Schicht Imprägniergrund auftragen. Das geht relativ schnell, weil die Imprägnierung so flüssig wie Wasser ist. Ihr müsst die Imprägnierung überall aufragen, auch hinten und unten und in jeder Ritze.
  5. Ich empfehle danach wirklich 8 Stunden zu warten und dann noch eine zweite Schicht Imprägniergrund aufzutragen.
  6. Jetzt ist wieder Warten angesagt, denn die Imprägnierung muss wirklich tief in das Holz eindringen. Am besten über Nacht trocknen lassen.
  7. Nun könnt ihr den ersten Farbanstrich auftragen. Das dauert recht lange, denn das Holz saugt die Farbe richtig auf. Nicht zu viel Farbe draufklatschen, denn dann blättert sie später eher ab.
  8. Wenn ihr den ersten Anstrich gemacht habt, sind die Teile, bei denen ihr begonnen habt, schon so gut durchgetrocknet, dass die 2. Schicht Farbe drauf kann.
  9. Beim 3. Anstrich habe ich die Farbe mit ganz wenig Wasser verdünnt, dann läuft es besser.
  10. Zum Schluss habe ich einen vierten, noch stärker verdünnten Anstrich aufgetragen.
  11. Die Kunst ist, beim Lattenrost möglichst wenig „Farbnasen“ zu haben. Das ist ziemlich nervig, da man immer wieder von vorne und von hinten nachstreichen muss.
  12. Denkt unbedingt daran, auch die Rückwand von hinten, sowie den Boden des Pflanzregals gut zu streichen, das dient dem Schutz des Holzes.
  13. Die Tischplatte vom Pflanztisch habe ich auch erst mal weiß gestrichen und dann entsprechend abgeklebt. Das Grau habe ich mir selbst angemischt. Auf der Tischplatte sind jetzt 2 Farbschichten Weiß und 3 Schichten Grau.
  14. Der 2.5 l Eimer weiße Farbe wurde fast vollständig aufgebraucht.
  15. Tipps: Wenn ihr den Pinsel für ein paar Minuten nicht braucht, stülpt einfach einen Gummihandschuh drüber. Das verhindert das Austrocknen für ein paar Minuten. Wenn man lange Zeit mit dem gleichen Pinsel streicht, empfiehlt es sich diesen zwischendurch mal sorgfältig auszuwaschen. Sonst habt ihr flüssige und getrocknete Farbmengen auf dem Pinsel und das Streichergebnis ist nicht so gut.

Weiterführende Überlegungen

Lediglich bei der Montage hatte ich helfende Hände, weil dabei 2 Hände einfach nicht genügen. Zumindest nicht, wenn man das Pflanzregal mit Sichtschutz daheim und nicht in einer gut ausgestatteten Werkstatt zimmert. Planung, Berechnung, Organisation und den Anstrich habe ich aber alleine ausgeführt. Selbst ist die Frau! Wenn ihr so ein Balkonmöbel nachbauen möchtet, solltet ihr für den Montagetag eine helfende Person hinzuholen.

Wenn ihr das Ganze breiter oder tiefer bauen möchtet, müsst ihr euch wirklich gut überlegen welche Maße und vor allem welche Schrauben ihr dann braucht. Ich hatte beim Sichtschutz das Problem, dass ich erst mal Schrauben hatte, die gepasst hätten, wenn ich alles von vorne verschraubt hätte. Aber dann kam mir der Gedanke, dass es ja doch viel schicker wäre, wenn man die Schrauben von hinten reindreht. Dafür waren die Schrauben aber zu kurz. Und wie das so ist, kommt so ein Problem immer an Feiertagen, Sonntagen oder nach Ladenschluss auf. Diese Zwangspausen kann ich ja gar nicht leiden. Aber in diesem Fall habe ich mich in Geduld geübt und bereue es nicht, denn mich würde es sehr stören immer auf all die Schrauben zu starren.

DIY Planzregal mit Herbstdeko. Balkon im Herbst. # Herbstdeko #chalet8

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #Pflanzregal

Zum Thema Statik

In sich steht das Pflanzregal mit dem angeschraubten Sichtschutz sehr stabil. Bei starkem Wind traue ich der Sache aber nicht. Daher habe ich innen auf den Boden erst mal ein paar Fliesen zum Beschweren gelegt. Wenn ihr genug Raum auf dem Balkon oder im Garten habt,  könnt ihr das Regal mit mehr Tiefe planen. Ein weniger hoher Sichtschutz bringt auch noch mal Stabilität. Ich teste mein Pflanzregal mit Sichtschutzaufbau jetzt seit einer Woche und bisher brauche ich keine weiteren Stabilisierungsmaßnahmen. Mal sehen, ob ich nachbessern muss.

Happy Balkoning

Jetzt sieht mein Pflanzregal mit Sichtschutz genau so aus, wie ich das möchte. Es sitzt, passt wackelt und hat Luft! Und keiner kann sich beschweren, denn das Ganze ist nicht mit irgendeinem Part vom Mehrfamilienhaus verschraubt.  Die großen Rollen ermöglichen es mir das Pflanzregal mit dem Sichtschutz auch mal an eine andere Stelle vom Balkon zu rollen. Im Winter kann ich es demnach in eine wettergeschützte Ecke stellen. Wenn ich den Sichtschutz mit den 12 Verbindungsschrauben abmontiere, kann ich beide Teile auch in die Wohnung bringen. Wisst ihr was das tollste an dem Ding ist? Ich habe jetzt neue Dekofläche gewonnen und kann mich da richtig toll austoben! Yeah!!!

Ich wünsche euch einen tollen Sommer mit vielen schönen Stunden im Garten oder auf dem Balkon.

Liebe Grüße von Balkonien

Sandra

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #Pflanzregal

Habt ihr die Muschelgirlande und die Holzperlendeko am großen Glas wiedererkannt? Dazu gibt es auch jeweils einen Blogpost.

DIY: Maritime Fenstergirlande

DIY: Holzperlen Deko für großes Glasgefäß basteln

DIY: Mobiles Pflanzregal mit Sichtschutz für Balkon oder Garten selber bauen. Heimwerken. Selbst ist die Frau. Pflanztisch. Sichtschutz für Terrasse.#Chalet8, #Pflanzregal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.