Upcycling: Antik-Weihnachtskugeln selber machen

Upcycling: Antik-Weihnachtskugeln in Altsilberoptik selber machen

Mögt ihr auch die rustikal anmutenden alten Antik-Weihnachtskugeln in Altsilber? Wenn ihr noch bunte Weihnachtskugeln habt, deren Farbe euch gar nicht mehr gefällt, dann zeige ich euch, wie ihr den Shabby Chic Look mit Altsilberoptik daraus machen könnt.

Weihnachtskugeln in Altsilberoptik selbst machen
Selbstgemachte und gekaufte Kugeln gemischt
Antik-Weihnachtskugeln in Altsilber
Gekaufte Weihnachtskugeln
Selbstgemachte Antik-Weihnachtskugeln
Selbstgemachte Antik-Weihnachtskugeln

Material:

  • Weihnachtskugeln in einer unliebsamen Farbe oder in silber
  • Heißes Wasser
  • Acrylfrabe in schwarz, braun, rotbraun, beige
  • Kreidefarbe (als Haftgrund für die Krönchen und Aufhänger)
  • Pinsel
  • Craquelle Medium (Reisslack auf Wasserbasis)

Upcycling: Antik-Weihnachtskugeln selbst basteln

Anleitung für Weihnachtskugeln im Antiklook

Anleitung:

  1. Zunächst muss die oberste bunte Farbschicht von eurer alten Kugeln runter. Das geht ziemlich einfach, indem ihr heißes Wasser über die Kugeln gebt und dann mit den Fingern über die Kugeln wischt. Entweder ihr macht das solange, bis eure Kugeln ganz blank und silbern sind, oder ihr lasst bewußt noch ein paar Flecken der alten Farbe übrig. Ich hatte einige braune und kupferfarbene Kugeln, da bietet es sich an, noch ein paar Flecken übrig zu lassen.
  2. Nun kommt der kreative Teil. Ihr braucht einfach ein paar Acrylfarben in gedeckten Tönen: schwarz, braun, rotbraun, beige. Mit einem Pinsel tragt ihr volgelwild die Acrylfarbe auf die silbernen Kugeln auf. Ihr könnt auch mit dem Finger Farbkleckse auftupfen. Freestyle ist angesagt.
  3. Nachdem die Farbe gut getrocknet ist, schleif, kratzt und wischt ihr einfach wieder Farbe hier und da ab.
  4. Ihr könnt die oberen Schritte so oft wiederholen, bis ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid.
  5. Als Finish kommt auf die gescheckten Kugeln eine dicke Schicht Cracelle Medium. Luftbasen sind erwünscht, die verstärken den Shabby Look zusätzlich. Die Kugeln sollten nach dem Trocknen eine etwas gummiartige Haptik haben.
  6. Da nun aber das Krönchen mit dem Aufhänger nicht mehr zum Antiklook passt, muss dieses auch mit Farbe auf alt getrimmt werden. Am besten ihr streicht die Kronen und den Aufhänger erst mal mit Kreidefarbe, da die am besten haftet. Dann ebenfalls vogelwild diverse Töne aufbringen, bis das Krönchen und der Aufhänger schön alt und rostig aussehen.
  7. Zum Schluss die Krone wieder auf die Kugel setzten und dann kann dekoriert werden. Besonders schön finde ich es, wenn sich die selbstgemachten Antik-Weihnachtskugeln mit „echten“ antiken Kugeln mischen. Ich habe hier zum Dekorieren eine alte rosige Geldkassette verwendet. Ich finde die unterstreicht den ganzen Look perfekt.

Selbstgemachte Antik-Weihnachtskugeln

Shabby Chic Weihnachtskugeln

Selbstgemachte Antik-Weichnachtskugeln

DIY: Weihnachtskugeln im Antiklook

Wenn ihr Lust habt, dann könnt ihr auch noch andere Varianten ausprobieren. Zur könnt zum Beispiel Notenblätter oder Seidenpapier auf die alten bunten und ungeliebten Kugeln kleben. Oder ihr bemalt die Kugel mit Kreidefarbe oder Tafellack. In jedem Fall lohnt es sich zu Experimentieren, bevor ihr die ollen Kugeln wegschmeißt, nur weil euch die Farbe nicht mehr gefällt.

Upcycling: alte Weihnachtskugeln im neuen Gewand

Ich hoffe ich konnte euch etwas Mut machen in den Keller oder Dachboden zu gehen und die ollen Weihnachtskugeln rauszuholen, um diese nach eurem Geschmack wieder salonfähig zu machen.

Glänzende Grüße

Eure Sandra

Kommentar verfassen