DIY: Feine Tannenbäumchen aus Beton oder Gips selber machen

DIY: Feine Tannenbäume aus Beton oder Gips selber machen

Tannenbäumchen aus Beton oder Gips selber machenMan sieht sie jetzt überall, diese Keramiktannenbaumkerzenständer. Eine regelrechte Schwemme ist das. Solche ähnlichen Tannenbäumchen kann man aber für seine Winterdekoration ganz leicht selber machen. Wenn ihr die passende Silikonform habt, könnt ihr auch in Serie gehen. Ihr wisst nicht wie ihr an solch eine Silikonform kommt? Nun, meine habe ich in der Haushaltswarenabteilung im Supermarkt gefunden! Ja genau, es ist nämlich eigentlich ein Klapptrichter aus Silikon, der eben hier  als Gussform für Tannenbäumchen dient.

Einfach mal quer denken und den Dingen eine neue Funktion zuordnen.

Und so schaut das Projekt Tannenbäumchen dann aus wenn es fertig ist:

Tannenbäumchen aus Beton oder Gips selber machen

Tannenbäumchen aus Beton oder Gips selber machen

Ihr könnt die Trichter mit Beton oder Gips füllen, je nachdem was mit euren Bäumchen passieren soll. Wenn ihr die Tannenbäumchen nur in der Wohnung dekorieren wollt, könnt ihr Gips nehmen. Wenn eure Bäumchen aber vielleicht den Garten oder Balkon schmücken sollen, dann ist Beton die richtige Wahl.

Zunächst habe ich mir ein Becher gesucht in welchem der ausgeklappte Trichter gut eingespannt werden kann, damit ich problemlos den angeführten Beton/ Gips einfüllen kann. Also die Spitze des Trichters muss nach unten zeigen und der oberste Ring muss etwas auf dem Becherrand aufliegen.

Die kleine Öffnung des Trichters (also den Auslass unten) müsst ihr mit irgendwas verschließen. Ihr könnt dafür ein Klebeband nehmen. Klebt das Loch ordentlich fest zu, sonst läuft euch die ganze Beton-/ Gipsmasse durch. Ich habe dafür übrigens Malerkrepp genommen.

Den Trichter wie bei allen Beton-/ Gipsarbeiten mit etwas Speiseöl einfetten, Beton/ Gips einfüllen, etwas aufklopfen, damit alle Luftblasen verschwinden und dann warten bis der Beton/ Gips ausgehärtet ist. Bei Gips dauert das nur etwa 2-3 Stunden, bei Beton bis zu 1-2 Tagen. Anschließend vorsichtig das gegossene Bäumchen aus der Silikonform lösen.

Am besten ihr lasst das Bäumchen jetzt noch mal 1-2 Tage gut durchtrocknen. Wenn das Tannenbäumchen ordentlich getrocknet ist, könnt ihr es ganz nach Belieben und passend zu eurer Deko mit Arcylfarben anmalen. Zum Schluss habe ich noch auf die Spitze einen Schubladenknopf (Baumarkt) mit Montagekleber geklebt.

Wie ihr in meinen Bildern seht, habe ich auch gleich noch ein paar Zapfen gemacht. Dafür habe ich auch Beton oder Gips in eine Silikonform gefüllt. Die Zapfensilikonform habe ich jedoch aus dem Bastelladen.

Tannenbäumchen aus Beton oder Gips selber machen

Tannenbäumchen aus Beton oder Gips selber machenTannenzapfen aus Beton oder Gips selber machen

DIY: Feine Tannenbäumchen aus Beton oder Gips selber machen
DIY: Feine Tannenbäumchen aus Beton oder Gips selber machen

Ich hoffe ich konnte euch inspirieren diese süßen Tannenbäumchen gleich mal für eure Weihnachtsdeko nachzubasteln.

Macht es euch schön gemütlich in eurem Heim.

Liebe Grüße

Eure Sandra

Nachtrag 08.12.2018:

Habe noch mal eine andere Variante der Bäumchen gebastelt. Mit Serviettentechnik und Stern sieht es auch ganz fein aus.

Tannenbäumchen aus Beton oder Gips

Kommentar verfassen