DIY: Nusskranz

DIY: Nusskranz (Deko)

*Nusskranz*

DIY: Nusskranz

Dieses Jahr gab es eine wahre Nuss- und Apfelschwemme. Jedenfalls in den südlichen Regionen Deutschlands, wohin sich auch mal eine Regenwolke verirrte. Kaum saßen wir auf der Terrasse, mussten wir quasi einen Schirm aufspannen um nicht von Walnüssen erschlagen zu werden. Ein knackiger Nusskranz erschien mir da als eine der vielen tollen Möglichkeiten, der Masse an Nüssen Herr zu werden.

DIY: Nusskranz (Walnüsse, Zieräpfel, Hagebutten, grüne Zapfen und Tannengrün)
DIY: Nusskranz

Wie bei vielen Kränzen dient ein Styropor- oder Strohring als Basis.  Ich habe für meinen Nusskranz einen Styroporring benutzt (hatte ich noch im Lager). Desweiteren benötigt ihr eine Heißklebepistole und jede Menge „Munition“ für selbige. Ich habe in diesem Kranz wahnsinnig viele Stangen Heißkleber verarbeitet. Natürlich habe ich Dussel mich auch wieder ein paar Mal mit dem Ding verbrannt. Dieser Heißkleber ist ein Teufelszeug und Segen zugleich. Man könnte auch Hassliebe dazu sagen.

Zunächst habe ich die Nüsse am inneren Rand des Styroporrings aufgeklebt und dann Nuss für Nuss den ganzen Ring beklebt.

Nachdem der ganze Styroporring beklebt war, habe ich noch einige zusätzliche Nüsse obenauf geklebt.

In die kleineren Lücken habe ich ein bisschen Tannengrün gesteckt.

Zum Schluss hab ich noch ein bisschen Farbe mit Hagebutten, Zieräpfeln und grünen Zapfen eingebracht.

Ihr könnt natürlich auch kleine Weihnachtskugeln einarbeiten, aber mir erschien das noch etwas verfrüht.

Das schöne an diesem Musskranz ist, dass er den ganzen Herbst und Winter euer Heim zieren kann und ihr könnt die Dekodetails immer wieder verändern.

DIY: Nusskranz. Step-by-Step Anleitung

DIY: Nusskranz mit Walnüssen und Zieräpfeln

Ich hoffe ihr habt jetzt Lust bekommen diesen schönen Nusskranz nachzubasteln. Also ran an die Heißklebepistole und los geht’s!

VIel Spaß ihr Lieben

Sandra

DIY: Nusskranz

Ein Gedanke zu „DIY: Nusskranz (Deko)

Kommentar verfassen