Muschelkranz

DIY: Muschelkranz

-Muschelkranz mit vielen Urlaubserinnerungen-
Muschelkranz

Wart ihr schon im Sommerurlaub und habt auch viele schöne Muscheln gesammelt und überlegt euch jetzt wie ihr die zu einer hübschen maritimen Sommerdeko verbasteln könnt.

Was ihr für diesen Muschelkranz braucht:

  • Muscheln, Muscheln, Muscheln
  • Strohkranz
  • Heißklebepistole

Wie’s geht:

Klar, die Muscheln werden mit dem Heißkleber auf den Strohkranz geklebt. Im Prinzip ist das schon alles.

Ich habe am äußeren Rand angefangen ein paar Muscheln eng aneinander zu kleben. Bevor ich die nächste Muschel aufgeklebt habe, hab ich erst mal ohne Kleber versucht herauszufinden welche Muschel sich am besten an die bereits aufgeklebt Muschel anschmiegt. Ist ein bisschen Gefummel. Es hilft sehr verschiedene Muscheln und auch viele kleine zu haben, die man in die Lücken kleben kann. Nach ein paar Stunden Klebearbeit ist das Prachtstück auch schon fertig.

Eine Bastkordel oder eine Paketschnur zum Aufhägen passen gut zum maritimen Thema.

Wer seinen Muschelkranz am die Haustür hängt sorgt bei den Nachbarn sicher für Fernweh.

Ich wünsche euch viel Spaß am Stramd, beim Sammeln der Muscheln und beim Basteln.

Sonnige Grüße

Eure Sandra

P.S. Passt beim Kleben bitte gut auf eure Finger auf. Der Heißkleber kann üble Verbrennungen verursachen.

Hier findet ihr eine weitere Idee wie ihr euer Strandgut schön verbasteln könnt: https://chalet8.org/2018/07/07/diy-maritime-fenstergirlande/

Kommentar verfassen