Alte Fensterläden-Upcycling

Deko: Alte Fensterrahmen und alte Fensterläden mit Schriftzug (DIY)

Alte Fensterrahmen und alte Festerläden

Alter Fensterladen-Upcycling

There are big ships, there are small ships, but the best ship of all is FRIENDSHIP.

Alte Fensterrahmen und Fensterläden sind schon für sich genommen sehr schöne Dekoobjekte. Man kann aber auch noch mal ein DIY daraus machen.

Für den Fensterladen „Friendship“ habe ich den Schriftzug von einer Postkarte am Drucker so lange vergrößert, bis ich die passende Größe hatte. Dann habe ich wieder mal mit meiner geliebten Kohlepapiermethode den Schriftzug auf das Holz übertragen. Den Schriftzug habe ich dann mit Permanent-Marker und Arcylstiften nachgemalt. Das Ganze habe ich noch mit Klarlack überstrichen. Noch ein bisschen Deko drangebastelt und fertig ist die Chose.

Alte Fensterläden-Upcycling

Einen anderen Fensterladen habe ich mit meinem Lieblingsspruch gemalt:
Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr.

Und welchen der beiden Festerläden findet ihr besser?

Alte Fensterläden-Upcycling

Alter Fensterläden oder Fensterrahmen findet man für ca. 10-20 €  z. B. auf dem Flohmarkt, bei ebay Kleinanzeigen (Werbung unbeauftragt) auf Omas Dachboden oder man fragt den Inhaber von alten Bauruinen ob man sich etwas mitnehmen darf. Manchmal hat man Glück und man bekommt sie sehr günstig. Ein alter Fensterrahmen sieht auch ohne Glas noch toll aus und ihr könnt ihn immer wieder neu in Szene setzten.

Railroad Crossing, alter Fensterrahmen

Die Anleitung für das Rail Road Crossing Kreuz: DIY: Railroad Crossing Holzschild

Macht’s gut ihr Lieben.

Eure Sandra

Kommentar verfassen