Railroad-Crossing Holzschild

DIY: Railroad-Crossing Holzschild

Railroad-Crossing Holzschild

Railroad-Crossing Holzschild

Diese typischen amerikanischen Andreaskreuze finde ich irgendwie kultig. Etwas Industrial Chic schadet nicht. Also hab ich mir mal eben so ein Railroad-Crossing Schild gebastelt, welches meinen Farben und meiner Wunschgröße entspricht.

Um den Shabby Chic Charakter zu bekommen muss das Holz erst mal dunkel gestrichen werden (hier dunkelgrau) . Nachdem die erste Schicht sehr gut getrocknet ist, wird die weiße Farbe und anschließend der Schriftzug Railroad-Crossing aufgebracht. Bei der Schrift kommt wie so oft das Kohlepapier zum Einsatz (Schriftzug in Word gestalten, drucken, ggf. am Kopierer vergrößern, mit Kohlepapier auf Holz durchpausen und dann ausmalen).

Dann  mit dem Bohrer ein Loch durch alle 3 Bretter bohren und die Bretter mit einer großen Schraube und Mutter fixieren. Den Schraubenkopf hab ich auch auf alt getrimmt wie das Holz.

Nun das Kunstwerk wieder zerschrammeln mit Messer, Schleifklotz, Raspel, Stahlwolle oder was ihr sonst so findet. Beim Schriftzug zaghaft vorgehen, denn man soll es ja noch lesen können.

Ich persönlich nehme meistens Acryl- oder Kreidefarbe; je nach Gusto bzw. was gerade so da ist. Ihr könnt das ja auch mal mit Metall-Effekten probieren.

Und wohin fährt eurer Sonderzug?

Liebe Grüße aus dem Chalet8

Eure Sandra

 

 

Kommentar verfassen