Vögel aus Furnierholz

DIY: Vögel aus Furnierholz

Vögel aus FurnierholzVögel aus Furnierholz

Amsel, Drossel, Fink und Star könnt ihr euch nach Hause holen.

Furnierholz gibt es beim Schreiner eures Vertrauens oft für lau. Pro Vogel braucht ihr einen Streifen der ca. 50 cm lang und 2-4 cm breit ist.

Die Streifen aus Furnierholz kurz in Wasser einweichen und/ oder über den brodelnden Wasserkocher halten, damit sich das Holz gut biegen lässt.

Vorsichtig einen normalen Knoten in den Holzstreifen machen.

Mit der Nagelschere Kopf und Schwänzchen ausschneiden. Ihr könnt euch die Schneidelinien zuerst mit Bleistift skizzieren, wenn ihr nicht ganz so sicher seid.

Die fertigen Vögelchen könnt ihr am Nylonfaden ins Fenter hängen.

Ich habe mir hier für das Suppenschüsselarrangement etwas Draht genommen, um den Boden des Vogel-Knotens gewickelt und dann die Drahtfüße in Steckmasse geschoben. Etwas Moos und eine Kunstranke dazu und fertig ist die „Hühnersuppe“. Mahlzeit!

Nachtrag: Sehr schön sind auch die Vögel aus Schilfgras geworden. Schaut mal: https://chalet8.org/2018/06/10/diy-kranz-aus-schilf/

Vogel aus Furnierholz

Vögel aus Furnierholz

 

 

Kommentar verfassen