Dare-to-be-different Holzschild

DIY: Holzschild Dare-to-be-different

Dare-to-be-different Dare-to-be-different Holzschild

Der Neonvirus hat auch die Spatzen ergriffen.

Für dieses DIY hab ich ein altes Brett mit weißer Acrylfarbe bepinselt. Kleine Querlatten halten das alte Holz zusammen.

Jetzt wollt ihr sicher wissen wie ich den Schriftzug „Dare-to-be-different“ da drauf gezaubert habe? Nee, ich habe keinen Kalligraphiekurs besucht. Sowas löse ich mit Word, Free Downloads von Schriften und dem guten alten Kohlepapier. Also erstmal den Text in Word schreiben, dann passende Schrift aussuchen oder runterladen und dann das geschaffene Werk ausdrucken. Eventuell noch mal am Kopierer die Größe ändern. Nun das Kohlepapier  (Bürobedarf, Schreibwaren) auf das Holz legen (die schwarze Seite muss natürlich auf dem Holz liegen) und etwas mit Klebestreifen fixieren. Den zuvor angefertigten Ausdruck  auf das Kohlepapier legen und mit Bleistift oder Kuli einfach die Schrift nachfahren. Jetzt kann das ganze Papiergeraffel wieder weg. Die durchgepauste Schrift kann nach Belieben mit Permanent-Market, Acrylstiften, Farbe und Pinsel usw. nach- und ausgemalt werden. So kann man auch mit Sauklaue Schule machen.

Wenn ihr kein Kohlepapier zur Hand habt könnt ihr auch euer eigenes Graphitpapier basteln, indem ihr die eine Seite des Papiers mit einen weichen Bleistift ordentlich schraffiert. Die schraffierte Fläche funktioniert wie die Kohlefläche vom professionellen Papier. Vorteil hierbei ist, dass sich Fehler beim Pausen besser wegradieren lassen.

Probiert einfach mal ein bisschen was aus.

Viel Spaß wünscht euch

Eure Sandra

Kommentar verfassen