Designer-Kerzenständer

DIY: Designer-Kerzenständer

Designer-Kerzenständer Designer-Kerzenständer Für dieses Teil war ich heute ja eigentlich im Baumarkt. Wollte immer schon mal diesen Designer-Kerzenständer nachbauen.

Die Kanthölzer hatte ich noch (1,5cm Stärke). Also Stichsäge angeschmissen und 8 Hölzchen à 18cm und 4 Hölzchen à 21cm zurecht zurecht gesägt. Erst mal zwei Vierecke geklebt. Pro Viereck zwei der 21cm Stücke verwendet. Das Ganze mit Holzleim zum Würfel verklebt und nach dem Trocknen noch mal mit dem Schwingschleifer drüber. Den Würfel hab ich mit weißer Acrylfarbe gestrichen.

Jetzt der kniffelige Teil : die Kerzenhalter. Kupferendkappen hatten nur einen kurzen Schaft. Die Kupferrohrstücke mit dem langen Schaft hatten keinen Boden. Irgendwas ist immer 🙄. Habe mich dann für die Rohrstücke entschieden da das dem Original am nächsten kommt. Mit runden Holzscheiben und Power-Knete hab ich dann einen Boden gebastelt und gleich noch die Kerzenhalter mit der Knete auf den Würfel geklebt. Hält bombig! Es war übrigens sehr hilfreich, dass ich eine Kerze mit in den Baumarkt genommen habe. Die Kerzen hab ich übrigens unten mit etwas Alufolie umwickelt um die Brandgefahr zu mindern (Boden der Halter ist ja aus Holz).

IMG_E6588

(Markenprodukt im Bild enthält unbeauftragte Werbung )

Überlege noch ob ich die Kupferrohre auch weiß streichen soll. Man könnte auch den Würfel in Kupfer streichen… hmmm… was meint ihr denn???

Wenn man das Original kauft ist man ratzfatz ein kleines Vermögen los. Meine Designer-Kerzenständer hat mich ca. 20€ gekostet.

Eure Sandra

Kommentar verfassen